Eckpunkte für den Umsatzersatz
der indirekt betroffenen Branchen
und Zuliefererbetriebe

Vom Finanzministerium wurden heute die Eckpunkte für den Umsatzersatz der indirekt betroffenen Branchen und Zuliefererbetriebe bekannt gegeben!
Folgende drei Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
– mind. 50% „Umsatzzusammenhang“ mit einem oder mehreren im Lockdown geschlossenen Betrieben
– Nachweis von mind. 40% Umsatzeinbruch um Vergleich zu November und Dezember 2019
– ab einer Fördersumme von 5.000,-€ Bestätigung durch Steuerberater*in/Bilanzbuchhalter*in
Die Beantragung wird ab Ende Jänner möglich sein. Die Förderung fällt unter die De-Minimis-Regelung und die Mindestauszahlung beträgt 1.500,- €.
Grundsätzlich sollen die gleichen Kriterien wie beim Umsatzersatz gelten.
Weitere Details sind ab morgen auf der Website www.sichere-gastfreundschaft.at zu finden.
Wir werden die Förderrichtlinie hier wieder ergänzen, sobald diese verfügbar ist!